Sarah & Sue Homestories

5 Tipps für ein gemütliches Zuhause

 

So werden Eure Räume noch gemütlicher

 

Von Jahr zu Jahr überrascht uns der Herbsteinbruch. Waren da nicht gerade noch Sonne, Eis am Stiel und der Lieblings-Badesee? Nun ja. Dann winken wir den warmen Sommermonaten noch mal kurz hinterher, schütteln uns und verbringen eben wieder mehr Zeit im eigenen Reich. Da ist es schön. Da ist uns alles vertraut. Und wir verraten Euch, wie Euer Zuhause in diesem Herbst besonders cosy wird!

Foto: affari

1. Euer Zuhause ist die Basis

Ein gemütliches Zuhause tut uns gut. Es ist ein Rückzugsort. Dort wo uns die einfachen Dinge glücklich machen. Mit den Füßen über den flauschigen Teppich gleiten. Das Lieblingskissen unter dem Hinterkopf haben. Sich wohlfühlen. Hinsetzen und sofort ankommen.

Da sein. Weg träumen. Beides möglich. Die Balance muss stimmen. Warm, aber nicht zu warm. Gedimmt, aber nicht düster. Beruhigend, aber nicht langweilig. Zuhause, aber cosy.

2. Licht schafft Gemütlichkeit

Wenn die Zahl der Sonnenstunden bedenklich sinkt, müssen wir uns schon mal selbst helfen. Licht hat Einfluss auf unsere Stimmung. Und mal brauchen wir mehr, mal weniger davon. Darf es besonders atmosphärisch sein, reicht auch mal indirektes Licht. Schlau versteckt, aber mit ganz viel Wirkung.

Ein verregneter Herbstnachmittag schreit nach Kerzen. Wir lieben Kerzenlicht. Es flackert, tanzt und lebt. Und setzen wir die Kerzen in passend ausgewählte Kerzenhalter, vereinen wir Lichtquelle und traumschöne Accessoires.

Viele tolle Kerzenhalter könnt Ihr jetzt bei uns im Shop entdecken.

 

Gemütlichkeit spricht alle Sinne an.

 

3. Macht es Euch kuschelig

Herbstzeit ist Kuschelzeit. Extragroße Kissen und wärmende Plaids. Auch die dicke Winterbettwäsche kommt endlich wieder zurück. Was kann es schöneres geben, als eine Kuscheloase mit ganz viel Wärme? Hier bleiben wir jetzt liegen. Für immer. Oder zumindest bis das nächste Heißgetränk aus der Küche ruft. Manchmal ist mehr eben doch mehr – besonders beim Kuscheln. Und darüber hinaus können wir nach Belieben dekorieren und kombinieren. Stoffe und Farben. Decken und Kissen. Herrlich.

Foto: SARAH & SUE Kissen Kollektion hier entdecken

4. Gemütlichkeit zum Anfassen, Schmecken und Atmen

Steht die Sonne im Hochsommer am höchsten, würden wir uns am liebsten von allem frei machen. Alle Viere von uns strecken. Im Herbst lassen wir alles etwas näher an uns ran. Wärmende Kleidung. Stoffe. Gerüche. Herzhaft. Intensiv. Wir entdecken unsere Sinne wieder. Es darf wieder deftiger werden. Und zum Anfassen.

Ein kochender Eintopf darf uns so sehr von innen wärmen, wie sein herrlicher Duft das komplette Haus einnehmen soll. Mit Wild, Kartoffeln, und Pilzen. Lecker! Wir stellen Schalen voller Obst auf und freuen uns auf über die fruchtigen Farben und Aromen.

Im Herbst haben die regionalen Obst-und Gemüsesorten Saison. Vertraut. Rustikal. Echt. So sollen sich auch die Dinge anfühlen, die uns umgeben. Die Ledercouch. Das Strickmuster auf dem Plaid. Der Esstisch aus Massivholz. Zuhause muss zum Anfassen, Schmecken und (Durch-)atmen sein.

5. Die Farben des Herbstes

Neben den Kissen auf dem Sofa und dem flauschigen Teppich davor, tragen natürlich auch warme Farben zur Gemütlichkeit bei. Rot, Gelb und Grün in unterschiedlichsten Nuancen kommen einem sofort in den Sinn. Kräftiges Orange, wie bei Kürbissen und üppigen Baumkronen. Beige, Holzbraun oder golden – wie der süße Honig. Die Farbwelt, die wir im Herbst wahrnehmen, holen wir uns einfach nach Hause.

Mehr Inspirationen für einen wundervollen Herbst findet Ihr natürlich im Shop.

 

Macht es Euch Zuhause gemütlich!